Hasseröder
Männer, bis Euer geliebtes Hasseröder in Euren Händen landet, legt es eine lange Reise zurück.
Premium Pils
Beginnen wir aber von Anfang an - mit den wertvollen Rohstoffen.
  • Wasser Wasser
  • Malz Malz
  • Hopfen Hopfen
  • Hefe
Denn sie sorgen dafür, dass Euer Hasseröder so besonders schmeckt.
Da wäre zum Beispiel
das typisch weiche Harzwasser Es kommt quellfrisch aus
der Rappbodetalsperre.
Quelle Gerste
Oder die ausgesuchten Gerstenkörner, die später das Malz ergeben. Beim sogenannten Mälzen wird die Stärke aus den Gerstenkörnern für den späteren Brauprozess zugänglich gemacht. Die Qualität des Malzes hat Einfluss auf das Aroma und die Farbe Eures Lieblingsbiers.
Der Hopfen
ist ganz besonders wichtig, denn er gibt Eurem Hasseröder die ausgewogene Bittere und das angenehme Aroma.

Für den Brauprozess benutzen wir Hopfen in konzentrierter, leicht lösbarer Form – den Pellets.
Hopfen Hefe
Und natürlich darf auch
Die Hefe nicht fehlen.
Wir verwenden spezielle untergärige Hefe aus eigener Hefe-Reinzucht – beim Auerhahn kommt schließlich nur das Allerbeste in die Flasche.
Gerste Gerste Gerste Gerste Hopfen Hopfen Hopfen Hefe
Sobald die Zutaten in Wernigerode eingetroffen sind, hält den Brauer nichts mehr. es kann los gehen
Brauer Auerhahn
Unsere Brauerei gehört übrigens zu den
energieeffizientesten Brauerein
weltweit.*
Brauerei Brauerei Brauerei Brauerei
Auch was den Wasserverbrauch betrifft, ist der Auerhahn ein richtiger Ressourcenschoner. Weltweit sind wir die 5. effizienteste Brauerei in Bezug auf den Verbrauch von Wasser.*

Euer Lieblings-Bier ist so gut und so umweltschonend
dabei, das ist doch etwas, Männer, oder?
Brauerei
* Quelle: KWA Business Consultants, Teilnahme an der Studie nur von Brauereien, die über 500.000 hl Bier pro Jahr produzieren.
35% weniger Verbrauch
Im Sudhaus, dem Herz unserer Brauerei
Sudhaus
beginnt Euer Hasseröder jetzt langsam Form anzunehmen.
Jeden Arbeitstag werden in zwei Sudlinien 1,3 Millionen Liter
Bierwürze hergestellt.
Braumalz
Zuerst wird das Braumalz geschrotet und anschließend in den Maischebottich gefüllt.
Das
Malzschrot wird mit Brauwasser vermischt. Das Maischen beginnt.
  • Maisch Prozess
  • Maisch Prozess
  • Maisch Prozess
  • Maisch Prozess
Die Maische
wird anschließend auf verschiedene Temperaturen erhitzt, damit die Stärke optimal zu vergärbaren Zuckern abgebaut werden kann.
Maischpfanne Probe
Läuft alles nach Plan?
Der Brauer nimmt eine Probe,
um zu überprüfen, ob die Maische richtig verzuckert ist, da nur dann die spätere Gärung perfekt verlaufen kann. Wenn es um die Qualität geht, kennt der Auerhahn keinen Spaß.
Der Läuterprozess Der Läuterprozess
  • Der Läuterprozess
  • Der Läuterprozess
  • Der Läuterprozess
Nun beginnt Der Läuter- porzess.
Die fertige Maische wird in den Läuterbottich gepumpt. Dort werden die festen Bestandteile der Maische von der Flüssigkeit getrennt.
Das gewonnene
Produkt nennt sich Würze.
Sie fließt in die sogenannte Würzepfanne ab.
Würze Würzpfanne
In der Würzpfanne
wird nun der Hopfen hinzugegeben. Beides wird nach bewährter Hasseröder-Rezeptur etwa eine Stunde gekocht. Durch das Kochen lösen sich die aromatischen Stoffe und Bitterstoffe aus dem Hopfen und gelangen in die Flüssigkeit. Männer, es wird!
Die Würze wird danach in den Whirlpool
geleitet. Dort werden die sogenannten Trubstoffe entfernt.
  • Der Whirlpool
  • Der Whirlpool
  • Der Whirlpool
  • Der Whirlpool
Der Sudvorgang ist jetzt fast abgeschlossen. Insgesamt dauert er acht Stunden, wird ständig überwacht
und protokolliert.
Überwachung
Schließlich möchten wir Euch immer hervorragende
Hasseröder-Qualität bieten, Männer.
Bier
Nach dem Sudprozess wird die Würze im Wärmetaucher auf 9 Grad abgekühlt. Die Hefe kommt hinzu, damit die Würze gären kann. Dabei entstehen aus dem Malzzucker Kohlensäure und Alkohol
Lagertanks Lagertanks
So, Männer, jetzt haben wir‘s fast geschafft. Nach sieben Tagen ist der Gärprozess beendet und das Bier fertig, aber noch nicht ganz ausgereift. Um den Hasseröder-Geschmack zu bekommen, den Ihr so gerne mögt, muss das Jungbier noch zwei bis drei Wochen in den Lagertanks
ausreifen. Bei -2 bis 2 Grad ruht und reift es. Gut Ding braucht schließlich Weile!
Unsere 65 Gär- und Lagertanks haben übrigens
ein Fassungsvermögen von
26 Millionen Litern.
Das entspricht ca. 130.000 Badewannen.
Nicht schlecht, Männer, oder?
Lagertanks Pint Badewanne 6 Mio. Liter Lagertanks Lagertanks Proben Proben
Während des Reifens in den Lagertanks entfaltet sich das volle Hasseröder-Aroma. Der Brauprozess endet mit dem Filtrieren des natürlichen Vollbieres. Eigentlich kann das Bier jetzt in Flaschen abgefüllt werden. Zuvor werden allerdings noch Weitere Proben
entnommen und sämtliche Parameter überprüft.
  • Abfüllen
  • Abfüllen
Euer Hasseröder ist schon fast bereit für Euch. Es muss jetzt nur noch in Flaschen
abgefüllt
werden.
Im Schnitt werden bei uns pro Jahr
470 Mio. Flaschen
abgefüllt. Würde man alle Flaschen aneinanderreihen, wäre das zweieinhalb Mal die Erdumrundung. Also quasi Hasseröder, wohin das Auge reicht – ein echter Traum, oder, Männer?
  • Abfüllen
  • Abfüllen
  • Abfüllen
  • Abfüllen
Abfüllen Etikett
Jetzt fehlt nur noch das
Etikett
und das Hasseröder, das Ihr vielleicht bald in der Hand halten werdet, ist fertig.
Natürlich findet auch hier eine strenge
Qualitätskontrolle
statt. Denn das Hasseröder muss einfach perfekt sein.
Qualitätskontrolle
Verpacken Verpacken
  • Verpacken
  • Verpacken
  • Verpacken
  • Verpacken
Jetzt noch die
Kästen mit dem
Bier bestücken ...
... Die Sixpacks
zusammenpacken ...
  • Verpacken
  • Verpacken
  • Verpacken
  • Verpacken
  • Verpacken
Verpacken Verpacken
Kisten Kisten
... und schon wartet Euer Hasseröder sehnsüchtig darauf, zu Euch transportiert zu werden.
Satte 20.000 LKWs Satte 20.000 LKWs
werden im Jahr bei uns beladen – in einer sensationellen Beladungszeit von durchschnittlich 18 Minuten pro LKW.
Und Los geht's
zu Euch, Männer.
Es ist Angerichtet!
Nach diesem langen Weg steht Euer Hasseröder endlich für Euch bereit ...
Hasseröder Kiste Auto
... bereit, von Euch mit nachhause
genommen zu werden ...
... und mit Euren Kumpels
getrunken zu werden.
Hände
Denn einzig und allein das ist die wahre Aufgabe eines Hasseröders.
Also, Männer, zugreifen!
Es ist klar, dass So viel Qualität
einfach ausgezeichnet ist.
Wir sind stolz, schon 14 Mal für unser Premium Pils mit der Goldmedaille der DLG prämiert worden zu sein.
Premium Pils Goldener Preis 2014 - DLG Auerhahn Radler Goldener Preis 2014 - DLG
Und auch unser Radler hat vor Kurzem die DLG-Goldmedaille erhalten.
Lädt ...
0 %

Wir setzen uns ein für den
verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol.

Besucher unserer Website müssen
mindestens 18 Jahre alt sein.
Bitte gib Dein Geburtstagdatum an: